Haartransplantation Basics

HAARTRANSPLANTATION BASICS 

Wie funktioniert die Haartransplantation?

Das Prinzip ist einfach:

Ist man nicht von einer Krankheit betroffen, bleibt bei Menschen – auch wenn diese bereits auf dem Oberkopf große leere Areale haben – ein Haarkranz stehen. Diese speziellen Haarwurzeln sind genetisch so programmiert, dass diese für ein Leben lang wachsen.

Mit Haartransplantation werden nun aus diesem Haarkranz, also zwischen hinterem Kopfbereich und nähe über den Ohren, Haarwurzeln entnommen und auf die leeren, oder licht gewordenen Areale verteilt.
Haarwachstum in follikulären Einheiten (FU)

Als Basic wichtig zu wissen (da in der modernen Haartransplantation häufig dieser Begriff fällt), dass Haare in sogenannten follikuären Einheiten (FUs), bestehend aus Gruppen von 1 – 4/5 Haaren wachsen.

Follikuläre Einheiten

Moderne Haartransplantation verpflanzt ausschließlich nur noch Follikuläre Einheiten

In der modernen Haartransplantation versucht man nun die Natur perfekt nachzuahmen. Das perfekte und natürliche Resultat ist das Ziel. Deswegen versucht man ausschließlich nur noch follikuläre Einheiten zu verpflanzen und in Haarlinien gar nur einzelne Haare, so wie es die Natur eben auch macht (auch dort wachsen in der Haarlinie in der Regel einzelne Haare) zu verpflanzen.

Nun gibt es in der modernen Haartransplantation zwei Methoden – FUT (Strip) oder FUE (Follicular Unit Extraction), wie man diese Follikulären Einheiten (englisch Follicular Units) gewinnt, denn Ziel ist es, diese natürlichen Einheiten zu isolieren.

Follikulären Einheiten/Follicular Units

In Folge hat man die follikulären Einheiten einzeln vorliegen und möglichst schön fein präperiert. Damit können dann noch feinere Empfangsöffnungen gebildet werden, welche 1. besser abheilen und 2. eine bessere Dichte platziert werden kann.

Dabei werden grob auf dem Markt zwei Haartransplantations-Methoden angeboten, welche in folgendem Kapitel erläutert werden:

Follicular Unit Transplantation und Follicular Unit Extraction.

Wichtige Info: HLC wendet ausschliesslich die Follicular Unit Extraction – Methode = FUE an!